München

Nachdem ihr nun länger nichts mehr von mir gehört habt, gibt es jetzt endlich wieder einen neuen Blogpost. Ich war in den Ferien sehr viel unterwegs und werde nun über ein paar Trips schreiben.

Am Montag, den 21. August, bin ich mit Eurowings von Düsseldorf-Weeze nach München geflogen. Seit Mai bietet Eurowings günstige Flüge morgens und abends in dieser Verbindung und umgekehrt an.

Angekommen in München wurde ich dort von meiner Großcousine abgeholt. Zusammen haben wir dann die nächsten drei Tage verbracht.

Nach einer kurzen Pause bei ihr zu Hause sind wir mit der S-Bahn nach München gefahren. Wir sind am Karlsplatz, auch Stachus genannt, ausgestiegen und die Fußgängerzone bis zum Marienplatz runtergelaufen. Auf dieser Straße kriegt man schon einen schönen Eindruck von der Stadt und den schönen Gebäuden. Am Marienplatz angekommen bestaunte ich das imposante Rathaus. Es ist wirklich ein sehr schönes Gebäude und schon von außen sehenswert.

Weiter ging es zum Viktualienmarkt. Wir schlenderten durch die Gassen der verschiedenen Stände. Da es uns zu voll war dort etwas zu essen sind wir ein kleines Stück weiter gelaufen zum Rindermarkt.

Dort haben wir uns bei „Vinzenzmurr“ Essen gekauft und haben es bei Sonnenschein am Brunnen des Rindermarktes genossen.

Schließlich sind wir noch ein bisschen weiter gebummelt und sind dann mit der S-Bahn nach Hause gefahren.

Abends haben wir uns noch mit weiteren Verwandten getroffen und waren gemeinsam Essen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am nächsten Tag sind wir Vormittags zum Starnberger See gefahren. Wir hatten traumhaftes Wetter und haben einen Spaziergang zur Votivkapelle unternommen. Diese wurde zur Erinnerung Ludwigs II zehn Jahre nach seinem Tod errichtet. Außerdem befindet sich dort ein Kreuz an der Stelle im Wasser, wo er tot aufgefunden wurde.

Zurück an unserem Startpunkt haben wir uns noch ein bisschen am See ausgeruht und waren bis zu den Knien im Wasser.

Auf dem Rückweg haben wir uns nochmal mit den Verwandten getroffen.

Am dritten und letzten Tag waren wir nochmal in der Stadt. Auf dem Hinweg haben wir einen kurzen Stopp beim Schloss Nymphenburg gemacht. Es ist ein sehr großes Schloss mit großem Park.

Von innen haben wir es uns nicht angeschaut, da wir nicht so viel Zeit hatten.

Wieder in München waren wir noch beim Englischen Garten und seiner Surferwelle. Dort haben wir den Surfern eine Weile zugeschaut und sind wieder zum Viktualienmarkt gelaufen. Nach einem kleinen Snack sind wir noch ein wenig durch die Straßen Münchens gelaufen und dann hieß es leider auch schon: Ab zum Flughafen!

Die drei Tage in München waren sehr schön und sehenswert. München ist eine sehr hübsche Stadt und es war nicht das letzte Mal, dass ich dort war. Denn es gibt noch so viele Sachen zu sehen.

Vielen Dank nochmal an meine Großcousine für die schöne Zeit.

Demnächst werde ich noch über den Genfer See berichten und eine Schüleraustausch Review schreiben.

Bis bald

Lea

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s