10 Dinge, die ich an Irland liebe

p1110414

In diesem Blogpost wird es um zehn Dinge gehen, die ich an Irland liebe. Passend dazu habe ich auch einen Blogpost geschrieben über die Dinge, die ich an Deutschland vermisse. Wenn ihr Lust habt schaut bei meinem vorletzten Post vorbei.

  1. Die Landschaft. Ich liebe die Landschaft und Natur hier. Es ist überall grün, auch im Winter, und nicht hässlich braun wie in Deutschland. Außerdem sind um einen herum viele Hügel, was ich zu Hause nicht habe.
  2. Das Meer. Es ist schön einen Tag einfach mal ans Meer zu fahren, dort auf den Felsen herum zu klettern und das Meeresrauschen zu genießen. In Deutschland geht das von mir aus nicht so leicht. Man müsste circa zwei Stunden fahren und hier fahre ich mit dem Bus circa 45 Minuten. Mit dem Auto wäre man natürlich schneller!
  3. Menschen. Die Menschen hier sind sehr offen und hilfsbereit. Wenn die Leute merken, dass man aus einem anderen Land kommt, kommen gleich fragen wie: „Woher kommst du denn?“.
  4. Schuluniform. Auch wenn unsere Schuluniform nicht die Schönste ist, finde ich sie doch sehr praktisch. Man steht morgens nicht stundenlang vor dem Schrank und fragt sich, was man anziehen soll. Außerdem kann keiner auf Grund seiner oder ihrer Kleidung geärgert werden.
  5. Selbstständigkeit/Flexibilität. Ich liebe es mich einfach in einen Bus zu setzten und irgendwo hinzufahren, wo man gerade Lust zu hat. Man kann spontan entscheiden ob man zum Beispiel in die Stadt fahren will oder ans Meer. Natürlich muss man auch auf die Zeit achten. Außerdem finde ich es gut alles selber zu organisieren. Dennoch kriege ich manchmal, wie zum Beispiel beim Praktikum, Hilfe von meinen Eltern aus Deutschland.
  6. Hockey. Ich habe angefangen in Irland Hockey in der Schulmannschaft zu spielen. Es macht mir super viel Spaß und ich werde das Training nach der Schule sehr vermissen. Ich hoffe sehr, dass ich in Deutschland weiter spielen kann.
  7. Süßigkeiten. Ich liebe die Süßigkeiten. Es sind zwar nicht immer typisch irische auch englische und amerikanische, aber auch diese kriegt man in Deutschland nicht. Meine Favoriten im Moment sind Reese’s und Keogh’s Chips.
  8. Andere Schulfächer. Ich finde es cool andere Schulfächer auszuprobieren, die wir in Deutschland nicht haben, wie zum Beispiel Accounting (Buchführung) oder Home Economics (Hauswirtschaft). Beide Fächer haben mir sehr viel Spaß gemacht jedoch haben sie jetzt zu Business und Kunst gewechselt.
  9. Butlers Chocolate Café. Dies ist eine irische Café Kette. Es ist preislich ähnlich wie Starbucks jedoch edler und meiner Meinung nach auch besser. Zu finden sind die Cafés in Dublin, Cork und Galway. Ich kann sie sehr empfehlen und man sollte es sich nicht entgehen lassen.
  10. Der Himmel. Wenn hier die Sonne scheint und der Himmel blau ist habe ich immer das Gefühl der Himmel hat ein anderes blau als in Deutschland. Hört sich vielleicht komisch an, aber es ist irgendwie schöner. Vielleicht können mich einige von euch verstehen, die schon mal in Irland waren.

Das waren ein paar grundsätzliche Dinge, die ich an Irland liebe und ich werde diese Dinge in Deutschland sehr vermissen. Aber so ist das nun mal! Denn jedes Land soll seine eigenen besonderen und guten Seiten haben, die kein anderes Land hat.

Bis bald.

Lea

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s